Industrieverband Halbzeuge und
Konsumprodukte aus Kunststoff e.V.
Veranstaltungen Seminare PTFE-Seminarreihe Modul IV: Konstruieren mit Fluorpolymeren

Fluoropolymergruppe Konstruieren mit Fluorpolymeren

PTFE Seminarreihe Modul IV

27.11.2019, pro-K Veranstaltungszentrum, Städelstraße 10, 60596 Frankfurt

Themen

  • Charakteristische Eigenschaften der Produktgruppen PTFE, FTP und FE
  • Berücksichtigung des Verhaltens von elastischen und visko-elastischen Werkstoffen
  • Kriterien zur Werkstoffauswahl• Fertigungsgerechte Konstruktion an ausgewählten Anwendungsbeispielen
  • Mit Fluorpolymeren Metalle ersetzen: Beispiel „Auslegung von Wärmetauschern“
  • Besonderheiten der Dichtungsauslegung• Dynamisches Verhalten von PTFE-Bauteilen
  • Tribologische Eigenschaften
  • Permeation
  • Fall- und Schadensbeispiele

Zielgruppe

Modul IV wendet sich insbesondere an Mitarbeiter von Konstruktion, Entwicklung und Qualitätssicherung bzw. Technischem Vertrieb.

Referenten

Dr. Michael Schlipf
Bereits seit 1985 ist der promovierte Chemiker in der Welt der Fluorpolymere unterwegs. Während seiner Arbeit in den Bereichen Forschung, Anwendungsentwicklung und Marketing eines namhaften Fluorpolymerherstellers sammelte Dr. Schlipf umfangreiche Erfahrungen bei der Herstellung und Verarbeitung von Fluorpolymeren, sowie deren Einsatz in den unterschiedlichsten Märkten auf dem nationalen und internationalen Fluorpolymerparkett. Neue Lösungen zu finden für den schweren Korrosionsschutz in der chemischen Industrie, den Reinstanforderungen von Halbleiter- und Lebensmittelindustrie bis hin zu den Großserien-Verarbeitungsprozessen der Automobilindustriestellten waren anschließend für ihn als F&E-Leiter kontinuierlich neue Herausforderungen.
2012 gründete er sein eigenes Unternehmen im Bereich Fluorpolymer-Engineering mit den Schwerpunkten Produktneuentwicklung, Projektmanagement und Aus-/Weiterbildung. Er ist Gastdozent an der Hochschule Aalen und unterrichtet zu verschiedenen Themenbereichen in „Kunststoffe im Maschinenbau“. Seit mehreren Jahren ist er Leiter der Fluoropolymergroup des pro-K und damit Mitglied des Vorstandes.


Rainer Unterhuber
Rainer Unterhuber ist seit 1983 in der Dyneon GmbH, einer 100%igen Tochtergesellschaft der 3M und einer der führenden Fluorpolymerhersteller der Welt, in der Anwendungs- und Produktentwicklung tätig. Innerhalb der Anwendungs- und Produktentwicklung ist Herr Unterhuber Laborleiter des Technikums für Pastenpulver (E-PTFE). In seiner Funktion berät er Kunden bei technischen Fragestellungen bzgl. Materialeigenschaften und Verarbeitung. Sein umfangreicher Maschinenpark ermöglicht die Demonstration der meisten Verarbeitungsverfahren für Pastenpulver. In gemeinsamen Versuchen mit dem Kunden können Problemstellungen gelöst und neue Produkte und Anwendungen entwickelt werden.


Anmeldung

Abweichende Rechnungsadresse

Hinweis zum Datenschutz

Rabatt:

  • Bei Buchung beider Module - 25 % Rabatt auf das 2. Modul.
  • Bei Buchung eines Moduls - 25 % Rabatt ab dem 2. Teilnehmer aus dem gleichen Unternehmen.

Stornogebühren:

  • Bis zu 10 Tage vor Seminarbeginn – keine Stornogebühr.
  • Bis zu 5 Tage vor Seminarbeginn – 25 % der Teilnahmegebühr.
  • Bis zu 1 Tag vor Seminarbeginn – 100 % der Teilnahmegebühr.
Teilen: