Industrieverband Halbzeuge und
Konsumprodukte aus Kunststoff e.V.
Fachwissen Einsatz&Verarbeitung farbiger Kunststoffprofile für Fenster&Haustüren
pro-K Fachgruppe
Kunststofffenstersysteme

Technisches Merkblatt Besondere Empfehlungen für den Einsatz und die Verarbeitung farbiger Kunststoffprofile für Fenster und Haustüren

Für Planer, Verarbeiter und Montagebetriebe

Stand: Oktober 2005

Allgemeines

Seit nunmehr 50 Jahren haben sich sowohl weiße als auch farbige Kunststoffprofile als Rahmenmaterial zum Bau von Fenstern und Haustüren in der Praxis bewährt.
Ab Mitte der 80er Jahre hat sich der Trend zu farbigen Oberflächen deutlich verstärkt. Gleichzeitig haben sich der ästhetische Anspruch und die Architektur geändert. Moderne Fenstersysteme sollen große Glasflächen bei gleichzeitig schmalen Profilansichtsbreiten ermöglichen.
Die stetig steigenden Wärmeschutzanforderungen können nur durch Änderung in den Profilquerschnitten erfüllt werden, die einerseits hohe Isolationswerte mit sich bringen, andererseits aber besondere Maßnahmen bei der Herstellung der Fenster und Türen erfordern.
Während sich weiße Oberflächen bei Sonnenbestrahlung auf maximal 45°C erwärmen, kann die Oberflächentemperatur bei farbiger Gestaltung deutlich über 70°C erreichen.
Diese erhöhte Wärmeaufnahme führt bei Profilen mit hoher Wärmedämmung zu großen Temperaturdifferenzen innerhalb des Profilquerschnittes, die bei der Planung von Fenstern und Türen, sowie bei der Verarbeitung der Kunststoffprofile unbedingt berücksichtigt werden müssen. Dennoch sind geringe Verformungen auf Grund der Temperaturdifferenzen nicht zu vermeiden (siehe Punkt 7.).
Dieses Merkblatt soll den Planern, Verarbeitern und Montagebetrieben Hinweise für den richtigen Umgang mit farbigen Kunststoffprofilen für den Bau von Fenstern und Türen geben.


Inhaltsverzeichnis

1. Geltungsbereich
2. Allgemeines
3. PVC als Werkstoff für Fenster und Türen
4. Verantwortung am Bau
5. Verarbeitung farbiger Profile
5.1 Planung
5.2 Lagerung, Transport
5.3 Verarbeitung
5.3.1 Verstärkung
5.3.2. Belüftung
5.3.3 Verschweißung
5.3.4 Beschlag
5.3.5 Ziersprossen
6. Einsatz farbiger Fenster und Türen
7. Begrenzung der zulässigen Verformung
8. Hinweise

Teilen: