Industrieverband Halbzeuge und
Konsumprodukte aus Kunststoff e.V.
pro-K Kunststoffwelten Konsum Das bisschen Haushalt
Viele Helfer aus Kunststoff erleichern uns den Haushalt

Das bisschen Haushalt: Mit Kunststoff nichts verschwenden


Nachhaltig Leben ist in aller Munde und hat viele Aspekte. Kleine Veränderungen im Alltag können bereits viel bewirken und die Umwelt maßgeblich entlasten. Kunststoff-Mehrweg kann Kunstsoff-Einweglösungen ersetzen – beispielsweise beim To-Go-Konsum, beim Unverpackt-Einkauf oder beim Verstauen der Reste vom Feste. Doch egal, ob verpackt oder nicht: es geht vor allem darum, Abfälle zu vermeiden. Und dazu gehören auch CO2-intensive Lebensmittelverluste - beispielsweise durch unsachgemäße Lagerung.

Mit Kunststoff nichts verschwenden

Kunststoff kommt nicht nur als Verpackung, sondern in vielfältiger Form wie selbstverständlich in unserem Alltagsleben vor und erleichtert das moderne Leben enorm. Er sorgt durch seine Eigenschaften für eine effektive Haushaltsführung und hält Lebensmittel länger frisch. Ob Brotdose, Tiefkühlbox oder Wäschewanne. Putzeimer oder Toilettenbürste. In unserem Alltag hat sich Kunststoff bewährt. Er ist hygienisch, wasserresistent, leicht und langlebig.

Eine richtige Lagerung der Lebensmittel kann unnötigen Abfall vermeiden

Frischhaltedosen und Vorratsbehälter mit besonderen Kunststoff-Verschlüssen sorgen für die notwendige Dichtigkeit und sind alternativlos. Dadurch können Nahrungsmittel in Lebensmitteldosen aus Kunststoff so aufbewahrt werden, dass sie vor gefährlichen Bakterien geschützt sind. Sauber, luftdicht und hygienisch aufbewahrt, bleiben Cerealien lange haltbar, frische Lebensmittel oder Essensreste vom Vortag können tiefgefroren und später wiederverwertet werden. Das Meal Prep ist mit den passenden Foodcontainern problemlos in der Tasche verstaut und kann später einfach darin in der Mikrowelle erwärmt werden. Der stoß- und schlagfeste Kunststoff ist unzerbrechlich, und birgt keine Gefahr einer Verletzung.

„Das bisschen Haushalt“… hier sind robuste und funktionelle Alltagshelfer nötig

Kunststoff ist ein sehr leichtes, aber widerstandsfähiges Material, perfekt als Putzeimer. Die flexible Formbarkeit während der Produktion lässt ergonomische Aspekte in das Design einfließen. Wäschekörbe und Transportboxen lassen sich mühelos tragen und sind resistent gegen Feuchtigkeit und Chemikalien.

Mehrwegprodukte statt Einwegprodukte

Kunststoffprodukte vereinen häufig Nachhaltigkeit, Funktionalität und Design. Stabilität, Schutz und eine lange Lebensdauer sind zwar Eigenschaften, die auch durch die Verarbeitung anderer Materialien erreicht werden können, diese werden aber in der Regel kosten- und CO2-aufwändiger produziert.

Eine Schwarz - Weiß Betrachtung der Materialien ist also nicht der richtige Weg, um nachhaltig zu leben. Es geht darum, weniger Energie zu verbrauchen, Ressourcen zu schonen und Abfall zu vermeiden. Auch Recycling und Wiederverwertung spielen natürlich eine große Rolle, um in Zukunft die Welt vor Umweltschäden zu schützen. Bei der Wiederverwertung und Aufbereitung von Plastikabfall wird Rezyklat gewonnen, welches zu 100 % aus recyceltem Kunststoff hergestellt wird. So wird aus Verpackungsmüll wieder ein ökologisches Qualitätsprodukt.

Verpackungsmüll minimieren, Wegwerfprodukte vermeiden aber langlebige Kunststoffe nutzen

Wir verwenden Kunststoffprodukte, um unser Leben sauberer, leichter, sicherer und angenehmer zu gestalten!

Teilen: