Industrieverband Halbzeuge und
Konsumprodukte aus Kunststoff e.V.
Aktuelles Qualität bei Haustürfüllungen ist gefragt

AllgemeinHaustürfüllungen Qualität bei Haustürfüllungen ist gefragt

Entgegen dem allgemeinen Trend in der Corona-Pandemie hat sich der Markt für hochwertige Haustürfüllungen aus Aluminium und Kunststoff im vergangenen Jahr deutlich besser entwickelt als die Kunststoffverarbeitung insgesamt. Besonders erfreulich ist dabei die Nachfrage nach qualitativ hochwertigen Produkten.

16.04.2021, Frankfurt am Main

Der Markt für hochwertige Haustürfüllungen aus Aluminium und Kunststoff hat im vergangenen Jahr in Deutschland um gut 7 Prozent zugelegt. Damit konnte der Trend der beiden letzten Jahre, wo der Markt leicht rückläufig war, gestoppt werden. Haustürfüllungen werden bevorzugt im Neubau und bei der Modernisierung von Ein- und Zweifamilienhäusern eingesetzt. In den beiden zurückliegenden Jahren hatte sich der Ein- und Zweifamilienhausbau in Deutschland allenfalls seitwärts entwickelt und die Modernisierung blieb ebenfalls hinter den Erwartungen zurück. Der deutliche Anstieg im vergangenen Jahr ist vor allem auf positive Impulse aus Modernisierung und Renovierung zurückzuführen.

„Viele Eigenheimnutzer haben in Pandemiezeiten die Gelegenheit genutzt, in die Modernisierung ihrer Häuser zu investieren. Durch diesen Effekt erfuhr der Markt für Haustürfüllungen einen deutlichen Schub“, unterstreicht Ralf Olsen, Hauptgeschäftsführer des pro-K Industrieverbands Halbzeuge und Konsumprodukte aus Kunststoff e. V. Erfreulich ist dabei, dass auch in der Modernisierung Wert auf Qualität gelegt wird.

Seit vielen Jahren schiebt Deutschland eine riesige Modernisierungswelle vor sich her. Vor dem Hintergrund der notwendigen energetischen Modernisierung des Gebäudebestands zur Einsparung von CO2, müssten jährlich 3 Prozent des Gebäudebestands saniert werden. Derzeit liegt dieser Wert allenfalls bei einem Prozent.

pro-K
Als Trägerverband des Gesamtverband der Kunststoffverarbeitenden Industrie e.V. (GKV) vertritt der pro-K Industrieverband Halbzeuge und Konsumprodukte aus Kunststoff e.V. als Spitzenverband die Hersteller von Konsum- und Halbfertigprodukten aus Kunststoff gegenüber Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Ralf Olsen
Telefon +49 69 2 71 05-30
E-Mail: ralf.olsen@pro-kunststoff.de

Teilen: