Industrieverband Halbzeuge und
Konsumprodukte aus Kunststoff e.V.
Aktuelles Ausschreibung zu pro-K award 2020 gestartet

Allgemein Ausschreibung zu pro-K Award 2020 gestartet

Frankfurt am Main, 13. Juni 2019. Der Startschuss für den nächsten Wettbewerb „pro-K award“ des pro-K Industrieverbandes Halbzeuge und Konsumprodukte aus Kunststoff e.V. ist gefallen. Ab sofort können Unternehmen herausragende Konsumprodukte, die größtenteils aus Kunststoff bestehen und eine gelungene Kombination aus Innovation, Design und Funktionalität präsentieren, für das Jahr 2020 unter www.pro-k-award.de anmelden.

13.06.2019, Frankfurt
Pro-K Award 2020

Der pro-K award steht für Qualität in Kunststoff und ist der einzige Wettbewerb im Bereich Halbzeuge und Konsumprodukte, der ausschließlich Kunststoffprodukte prämiert. Er zeichnet seit 1979 junge, kreative und funktional gestaltete Produkte aus Kunststoff aus. Machen Sie Ihr Produkt zu einem ausgezeichneten Spitzenprodukt und senden Sie uns Ihre Produktneuheiten zu! Die Auszeichnungen werden von einer hochkarätigen, unabhängigen Expertenjury vergeben. Anmeldeschluss ist der 11. Oktober 2019.

Neben dem Kennzeichnungsrecht und einem umfangreichen Marketingpaket erwartet die Gewinner eine Einladung zur pro-K award night am 16. Januar 2020 in Frankfurt, bei der ihnen neben anderen Programmhighlights in einer feierlichen Zeremonie die „Awards“ verliehen werden.

pro-K
Der pro-K Industrieverband Halbzeuge und Konsumprodukte aus Kunststoff e.V. vertritt als Spitzenverband die Hersteller von Konsum- und Halbfertigprodukten aus Kunststoff gegenüber Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. pro-K ging durch Ausgründung und Fusion der beiden GKV-Fachverbände Bau-, Möbel-und Industriehalbzeuge aus Kunststoff sowie Kunststoffkonsumwaren im Jahr 2006 hervor.

Unter dem Motto „Kunststoff: Werkstoff des 21. Jahrhunderts“ hat es sich pro-K zur Aufgabe gemacht, die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten, das enorme Potential und die Leistungseigenschaften von Kunststoff im Bereich der Konsumprodukte und Halbzeuge aufzuzeigen und das Image von Kunststoff und seinen Produkten aktiv zu fördern.

pro-K ist Trägerverband des Gesamtverbandes der Kunststoff verarbeitenden Industrie e.V. (GKV).

Die Kunststoff verarbeitende Industrie ist mit einem Jahresumsatz von 65,7 Mrd. € und 335.000 Beschäftigten in 2.978 Betrieben einer der bedeutendsten Wirtschaftszweige in Deutschland. Die vorwiegend mittelständisch geprägte Branche zeichnet sich durch hohe Innovationskraft und eine vielfältige Produktpalette aus.

pro-K Industrieverband Halbzeuge und Konsumprodukte aus Kunststoff e.V.
Ralf Olsen
Telefon +49 69 2 71 05-30
E-Mail: ralf.olsen@pro-kunststoff.de

Teilen: