Industrieverband Halbzeuge und
Konsumprodukte aus Kunststoff e.V.
Fachwissen Zur Einschätzung der BfR Stellungnahme Nr. 036/2019
pro-K Fachgruppe
Bedarfsgegenstände im Lebensmittelkontakt

Zur Einschätzung der BfR Stellungnahme Nr. 036/2019

Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) warnt in seiner Stellungnahme Nr. 036/2019 „Polyamid-Küchenutensilien: Kontakt mit heißen Lebensmitteln möglichst kurz“ erneut vor der Verwendung von Polyamid-Küchenutensilien. Hier wird besonders auf das gesundheitliche Risiko von unerwünschten Oligomeren, die aus PA der Sorten PA 6 und PA 6,6 bei zu hohen Temperaturen oder in Kombination als Polymerblend in der Herstellung entstehen können, eingegangen.

Der pro-K begrüßt diese Stellungnahme, da diese zur weiteren Klärung des aktuellen Sachzusammenhanges beiträgt. Gemeinsam mit unseren grundsätzlichen Überlegungen zur Konformitätsarbeit und den beiden veröffentlichten Leitfäden, dient diese Ausarbeitung als zusätzliche Hilfestellung bei der Identifizierung von unerwünschten Abfallstoffen.

Inhaltsverzeichnis

1. BfR Empfehlung zu Küchenutensilien aus Polyamid
2. Aktuelle Sachlage
3. Einschätzung pro-K


Teilen: