Industrieverband Halbzeuge und
Konsumprodukte aus Kunststoff e.V.
Aktuelles Sven Weihe neuer Verantwortlicher für Kommunikation bei pro-K

AllgemeinHaustürfüllungen Sven Weihe neuer Verantwortlicher für Kommunikation bei pro-K

Der pro-K Industrieverband Halbzeuge und Konsumprodukte aus Kunststoff e.V. hat einen neuen Kommunikationsverantwortlichen: Seit 1. Januar 2023 füllt Sven Weihe die Position aus. Der 48-jährige studierte Germanist und Historiker widmet sich in seiner neuen Funktion der Pressearbeit, der Mitglieder- und Digitalkommunikation sowie Bildungs- und Public Affairs-Themen. Er arbeitet dabei eng mit pro-K-Hauptgeschäftsführer Ralf Olsen zusammen.

04.01.2023, Frankfurt a.M.
Sven Weihe - neuer Verantwortlicher Kommunikation bei pro-K

„Die kunststoffverarbeitende Industrie steht vor vielfältigen Heraus­forderungen, etwa bei der Erfüllung des Green Deals, der Fachkräfte­sicherung und dem Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit. Sven Weihe verfügt über langjährige Erfahrungen in Fragen der Verbandspositionierung, der Zielgruppenansprache und im politischen Umfeld. Mit diesem Hintergrund wird er die Kommunikation bei pro-K entscheidend weiterentwickeln – extern wie intern“, sagt Ralf Olsen zur Neubesetzung.

Sven Weihe kennt die Chemie- und Kunststoffbranche aus seinen vorherigen Stationen bereits sehr gut. Zuletzt leitete er beim Kunststoff­erzeugerverband Plastics Europe Deutschland die Abteilung Kommuni­kation und Information; insgesamt war er dort elf Jahre aktiv. Zuvor war er in verschiedenen Funktionen bei PR-Agenturen mit Healthcare-Schwerpunkt tätig.

pro-K
Als Trägerverband des Gesamtverband der Kunststoffverarbeitenden Industrie e.V. (GKV) vertritt der pro-K Industrieverband Halbzeuge und Konsumprodukte aus Kunststoff e.V. als Spitzenverband die Hersteller von Konsum- und Halbfertigprodukten aus Kunststoff gegenüber Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Sven Weihe
Telefon +49 69 40 89 555 43
E-Mail: sven.weihe@pro-kunststoff.de

Teilen: