Industrieverband Pro-K

Die Ziele

Das Ziel des pro-K ist es, die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten und Leistungseigenschaften von Kunststoff aufzuzeigen, das Image von Kunststoff und seinen Produkten aktiv zu fördern sowie unsere Mitglieder im Wettbewerb zu unterstützen.

Er vertritt die Interessen seiner Mitglieder insbesondere in den Bereichen Anwendungstechnik, Betriebswirtschaft, Normung, technisches Marketing, Marktbeobachtung und Statistik sowie Markenschutz, Öffentlichkeitsarbeit und Lobbying. Überdies richten wir den jährlichen Branchenwettbewerb „Produkte des Jahres“ aus, bei dem kreative, ästhetische und funktional hervorragende Kunststoffprodukte ausgezeichnet werden.

Für seine Mitglieder dient pro-K zudem als Kommunikationsplattform. Das zentrale Anliegen ist der Erfahrungs- und Informationsaustausch in den markt-, produkt- und themenorientierten Fachgruppen. In ihnen engagieren sich die führenden Unternehmen aus den Bereichen Bau-, Möbel- und Industriehalbzeuge sowie der Kunststoffkonsumwaren. Abgerundet wird unser Angebot mit dem monatlichen Rundschreiben „Kunststoff Kompakt“, in dem wir unsere Mitglieder über Aktuelles aus Verband, Branche und Umfeld informieren.

Die Ausbildungsförderung bildet in Zusammenarbeit mit dem GKV einen weiteren Schwerpunkt der Tätigkeit des pro-K. Mit der Kampagne „Kunststoff ist Zukunft. Sei dabei!“ sollen junge Menschen auf die hervorragenden beruflichen Perspektiven in der kunststoffverarbeitenden Industrie aufmerksam gemacht werden. Nur wenn es gelingt, qualifizierten Nachwuchs an die Branche heran zu führen, kann dem drohenden Fachkräftemangel entgegengewirkt und so weiteres Wachstum ermöglicht werden.


Industrieverband Pro-K